01.04.2019, Allgemein

In der Langen Nacht der Wissenschaft die Welt von morgen entdecken: Ideen aus der Denkfabrik

Zur 14. Langen Nacht der Wissenschaft in Magdeburg informierte sich Minister Prof. Dr. Armin Willingmann in der Denkfabrik des Wissenschaftshafens über Highlights aus dem Programm. Zusammen präsentierten sich die beiden Forschungsinstitute ifak e.V. und PPM e.V. als Mitglieder der ZUSE-Gemeinschaft mit ihren Visionen für das Leben kommender Generationen. Entsprechend dem Motto „Wie wollen wir morgen leben?“ konnten Besucher etwas über die synchrone Steuerung von Industriekranen, Kläranlagensimulation oder über Ansätze einer gesunden und nachhaltigen künftigen Ernährung mit der in Deutschland heimischen Ackerbohne erfahren.

 

Weitere Informationen gibt es hier:

https://www.wissenschaft.magdeburg.de/

Zurück
INNOVATIONSNETZWERK FAVA-NET
Aktuelles