07.07.2014, Allgemein

Lange Nacht der Wissenschaft 2014

9. Lange Nacht der Wissenschaft: „Schrecken“ für Magdeburger

PPM war dieses Jahr mit einem Info-Stand zum Thema „McLarve und Algenburger – Ernährung der Zukunft?“ dabei. Dabei konnten u.a. frittierte Heuschrecken verkostet werden. Einige Eindrücke …

Schrecken für Magdeburger

Insekten stehen nicht auf dem Speiseplan bei uns Europäern. Von Kindesbeinen an hegen wir eine Abneigung gegen den Verzehr von Insekten.
Dabei können Insekten eine wichtige, interessante und abwechlungsreiche Ergänzung unseres Speiseplans sein. Darüberhinaus könnten sie in der Tierernährung eine weitaus größere Rolle spielen als bisher.

Daran wird derzeit geforscht – und wir sind dabei:

Während der „Langen Nacht der Wissenschaft“ ermunterten wir die Besucher, den Genuss von Insekten zu versuchen. Der Mut der Magdeburger aller Altersstufen war erstaunlich.

An unserem Stand mit dem Thema „Insekten für die menschliche und tierische Ernährung“ bissen überraschend viele mutig in die bereigehaltenen, zubereiteten Heuschrecken – und fanden sie gut und schmackhaft! Ja, sie waren richtiggehend begeistert. Auch Kinder waren wagemutig und von weitaus geringerer Abneigung als erwartet.

Zurück
PROTEINA
Aktuelles