10/2011, Abgeschlossene Projekte

Entwicklung eines industriell einsetzbaren Herstellungs- und Aufreinigungsverfahrens für DCQAs als antivirale Wirkstoffe aus Sonnenblumen

  • Förderprogramm: ZIM (BMWi)
  • Bearbeitungszeitraum: 01.10.2011 – 01.03.2013

Ausgangslage:

Dicaffeoyl-Chinasäuren, sogenannte DCQAs, sind eine der wenigen heute bekannten Substanzen, die ein bestimmtes Enzym (virale Integrase) hemmen, welches beispielsweise HI-Viren zur Vermehrung benötigen. Im Gegensatz zu anderen derartigen Integrase-Hemmern sind bisher nur wenige Nebenwirkungen bekannt. Allerdings kommen DCQAs nur in äußerst geringen Mengen in Pflanzen vor und hat daher einen Marktpreis von momentan rund 1.000 Euro pro Milligramm. Ein ganz neuer Ansatz ist die Gewinnung von DCQAs aus Sonnenblumen. Dieser Wirkstoff soll einer kommerziellen Nutzung zugeführt werden.

Ziele:

Ziel des Projektes ist die Entwicklung von Verfahren zur Gewinnung, Aufreinigung und Testung der DCQAs aus Sonnenblumen. PPM untersucht die DCQA-Gewinnung mittels Extraktion aus Nebenprodukten der Sonnenblumenölgewinnung. Dabei sollen die Einflussparameter auf die Extraktion ermittelt werden, wie z.B. Lösungsmittelzusammensetzung, Ausgangsmaterialeignung usw.. Bei den Projektpartnern wird das Isomergemisch dann mit neu entwickelten, angepassten und optimierten Verfahren aufgetrennt und aufkonzentriert sowie an der Universität Bochum als Wirkstoff getestet.

Ergebnisse:

Es wurde gezeigt, dass sich die DCQAs sowohl aus dem Presskuchen als auch aus dem Schrot der Sonnenblumensaat-Verarbeitung gewinnen lassen. Dabei kommt es vor allem auf die Wahl des Lösungsmittels an. Daher wurde auch eine optimierte Lösungsmittelzusammensetzung erarbeitet.

PPM hat die optimalen Bedingungen fur die Extraktion erarbeitet, und den Prozess in den Pilotmaßstab überführt. Das Lösungsmittel kann durch eine schonende Desolventisierung aus den Extraktionsrückstanden wiedergewonnen werden und das Schrot weiterhin als Futtermittel Anwendung finden.

Zurück
  • Haben Sie konkrete Fragen oder wünschen Sie ein Gespräch? Sagen Sie es uns: Kontakt - Weitere interessante Projekte finden Sie in unserem Forschungsbericht! Download
Aktuelles