03/2019, Laufende FuE-Projekte

WAPROKOM – Entwicklung eines Verfahrens zur Herstellung neuartiger Wachs-Protein-Komplexe mit ungewöhnlichen Eigenschaften zur Anwendung in Wasser basierten Druckfarben

  • Förderprogramm: ZIM (BMWI)
  • Laufzeit: 01.10.2018 – 30.09.2021
  • Projektpartner:
    • ifn Forschungs- und Technologiezentrum GmbH
    • Jänecke + Schneemann Druckfarben GmbH

Ausgangslage:

Ein wichtiger Rohstoff bei der Herstellung von Druckfarben sind die Wachse. Diese werden in mikronisierter Form, als Pulver oder Dispersionen zur Erzielung von Scheuer- und Kratzfestigkeit, sowie wasserabstoßender Effekte eingesetzt. Obwohl die Schutzfunktion bei der Bedruckbarkeit durch das Wachs gegeben wird, entstehen bei ihrer Verwendung limitierende Merkmale, wie eine niedrige Suspensionsstabilität; nachteilige Effekt auf den Glanz, nachteilige Verbundhaftung bei Kaschieranwendungen und unwirtschaftliche Restfarbenverwertung. Die Verbesserung dieser Merkmale bringt den Druckfarbeherstellern nicht nur die Möglichkeit Qualitätsprodukte herzustellen, sondern öffnet auch die Möglichkeit, weitere Bereiche einzuschließen.

Durch eine Änderung der Oberflächenaktivität des Wachses wird es möglich sein, das Eigenschaftsprofil zu verbessern. Proteine eignen sich aufgrund ihrer Hydrophilität als „Polar-Gruppen-Träger“. Durch die Bildung eines Komplexes aus Wachs und Protein könnten die technischen und technologischen Anforderungen der Druckfarbindustrie erfüllt werden.

Ziel:

Ziel dieses Vorhabens ist die Entwicklung eines Verfahrens zur Herstellung neuartiger Wachs-Protein-Komplexe für die Produktion von Wasser-basierten Druckfarben. Dabei werden funktionalisierte Ackerbohnenproteinisolate in Wachse inkorporiert, um grenzflächenaktive Komplexe zu generieren. Mit den neuartigen Wachs-Protein-Komplexen (WPK) werden die mechanischen, optischen und anwendungstechnischen Schwächen behoben und Produktionsprozesse vereinfacht. Derartige WPK sind bislang nicht bekannt.

Ergebnisse:

Das Projekt befindet sich derzeit in der Bearbeitung.

 

Zurück
  • Haben Sie konkrete Fragen oder wünschen Sie ein Gespräch? Sagen Sie es uns: Kontakt - Weitere interessante Projekte finden Sie in unserem Forschungsbericht! Download
PROTEINA
Aktuelles